Nicht nur die ausgeprägten Jahreszeiten, die Ursprünglichkeit des Ortes und das milde Klima in Lüsen, vor allem auch die Landschaftsarchitektur mit fünf sehr unterschiedlichen Landschaftsformen bieten die besten Voraussetzungen für abwechslungsreiche Wandervielfalt im Sommer wie im Winter.
Das Spektrum reicht dabei vom Talursprung, an dem Weinreben ihre Wurzeln schlagen, bis zum von Wiesen und Nadelwäldern umgebenen Ort Lüsen im Talschluss, der vom mittelgebirgsartigen Gabler-Ploseberg umgeben ist, über die Bergweiden der Lüsner Alm bis zu den bizarren Türmen der Dolomiten mit dem Peitlerkofel-Massiv und dem Naturpark Puez Geisler. Das Ineinanderfließen dieser fünf Landschaftsformen gibt es nur einmal in den Dolomiten und in Südtirol und ermöglicht eine einzigartige Wandervielfalt: Genuss-, Mittelgebirgs-, Lüsneralm-, Gebirgs- und Themenwanderungen sowie eine Vielzahl an bestens präparierten Langlaufstrecken im Winter, sowie unendlich viele Möglichkeiten für Schneeschuh- und Winterwanderungen. Für jede Kondition, für Groß und Klein und in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden - buntes vielfältiges Wandern im Lüsnertal in Südtirol.